Offene Textilwerkstatt

Tweedgarn – Resteverwertung von Rohwolle (1)

Wo gehobelt wird … na, Sie wissen schon. Und hier in der Werkstatt fallen jede Menge Reste von Rohwolle an. Zum einen liegt das in der Natur der Sache und ist auch gar nicht schlimm. Zum anderen gibt es leider Kunden, die nicht sonderlich sensibel mit Kammzügen, Vliesen & Co. umgehen, wodurch sich immer wieder einzelne, nicht mehr brauchbare Wollbüschel in den Kisten finden. Wie dem auch sei, die Reste werden nicht weggeworfen, sondern gesammelt.

 

Faserkunst Tweed 03
Und auch wenn das eine oder andere Wollbüschel zum Filzen gebraucht wird, ist die „bunte Kiste“ irgendwann voll und ruft nach Weiterverarbeitung. Das farbenfrohe Durcheinander will einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden und dreht deshalb erst einmal ein paar Runden über die Kardiermaschine.

 

Faserkunst Tweed 04

 

Wie man schon sieht, muss die Wolle aufgeteilt werden. Insgesamt dürfte es sich diesmal um ca. 300 Gramm handeln, die wiederum nicht in einem Zug auf die Maschine passen. Dadurch dominieren in jedem Vlies andere Farben. Im zweiten Durchgang teile ich die Vliese und kardiere jeweils einen Strang von jedem Vlies insgesamt zu einem neuen Vlies. Die Farben sind nun recht gut gemischt und doch noch eindeutig erkennbar. Im letzten Durchgang teile ich die Vliese nochmals und füge jedem Strang mittelbraune, südamerikanische Rohwolle hinzu. Das Ganze nochmals über die Maschine gezogen ergibt schöne Vliese mit bunten Einschlüssen.

 

Faserkunst Tweed 01
Die ersten Stränge sind schon gesponnen zu einem wunderbaren, rustikalen Tweedgarn. Es macht Spaß, läuft wie von allein über die Finger und wird nie langweilig. Wenn alles fertig ist, werde ich nach dem Wiegen entscheiden, zu was das Garn weiterverarbeitet wird.

 

Faserkunst Tweed 02

 

 

Frischer Wind in der Textilwerkstatt

Pünktlich zum Frühling präsentiert sich die Textilwerkstatt online im neuen Kleid. Damit wird nun auch wieder Leben im Blog einkehren. Es wird spannende Einblicke in aktuelle Projekte geben, ergänzt durch nützliche Anleitung zu verschiedenen Handarbeitstechniken. Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit aktuellen Terminen zu Kursen, Treffen und Ausstellungen. In dem Sinne … eine schöne, sonnige Frühlingszeit mit viel Lust auf Handarbeiten!